ENDLICH! Lösung: Netzwerkdrucker spinnt!

Wer in den Genuss eines Netzwerkdruckers gekommen ist freut sich entweder oder ist sehr frustriert.
Negative Eigenschaften sind, dass man im Netzwerk nicht richtig erkannt wird oder dass man bei PDFs, Excel oder anderen Anwendungen nicht drucken kann, weil der Drucker einfach nicht angezeigt wird.

Man findet im Netz sehr viele Fragen wie „Netzwerkdrucker wird unter Excel nicht gefunden, unter Word jedoch schon, woran kann das liegen?“
Die Antworten dazu sind meist sehr kompliziert und zugleich auch nicht erfolgreich. Es wird zB auch der Lösungsvorschlag gemacht, dass man in der Registry einfach den Netzwerkdrucker hinzufügt und dann sollte das Problem gelöst sein. Nichts von dem funktioniert!

Die einfachste Lösung ist jetzt zwar sehr schockierend, aber es hat sich als einzige und zugleich einfachste Lösung erwiesen:

Erstellt ein neues Benutzerprofil! Ich hatte zB früher nur das normale Admin-Profil. Ich habe dann später ein Privates Profil gemacht und dabei kam raus, dass alle Funktionen und alle Netzwerkdrucker in allen Anwendungen erkannt werden.
Im Nachhinein habe ich dann einfach im neuen Profil alle meine Arbeitssachen eingerichtet und das gesamte System läuft seitdem auch viel zackiger und geschmeidiger.

Fazit: selbst wenn jemand davon redet, das gesamte System neu aufzusetzen, dann würde ich denoch noch die Methode mit dem neuen Profil verwenden. Dabei gehen keine Daten verloren und denoch arbeitet man mit einer frischen jungfräulichen Arbeitsfläche!