Stunts

Genre: Rennspiel

Stunts ist ein Rennspiel aus dem Jahre 1990. Vertrieben wurde es durch Broderbund. Etwas angestaubt aber keineswegs Alteisen, das Game erfreut sich nach wie vor rasender Beliebtheit.

Die große Besonderheit an Stunts ist, dass man nicht nur vorgegebene Strecken zu meistern hat, sondern dass es auch über einen eingebauten Streckeneditor verfügt. Hier kann man auf einem mit einem Zaun abgesteckten Areal vorgefertigte Streckenelemente einbauen. Die Palette reicht von asphaltierten, schmutzigen oder eisigen Strassen über Loopings und Schrauben bis hin zu spektakulären Sprungschanzen. Was viele nicht wissen, wenn man sich im Streckeneditor befindet, und Shift+F1 drückt, kann man auch Berge und Gewässer bauen oder die vorgefertigten entfernen.

Die Fahrzeugpalette reicht vom Uralt-SUV über einen Lamborghini bis hin zum Formel 1-Flitzer. Da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Aus Gründen von Beschleunigung, Top-Speed und Traktion bleibt aber jeder verständlicherweise beim Formel 1-Boliden hängen. Immerhin geht es ja auch darum, eine neue Bestzeit aufzustellen.

Man hat die Wahl gegen die Uhr oder einen Computergegner anzutreten. Je nach Gegnerwahl fährt dieser schlecht oder einigermaßen gut. Die KI der Gegner ist jedoch mehr als beschränkt. Wenn man seinen Wagen mit Vollgas gegen eine Betonmauer parkt, kann man davon ausgehen, dass auch der Gegner das Rennen nicht beendet. Außerdem kann man während des Rennens seeehr seltsame Fahrmanöver beobachten, selbst bei den besten Fahrern.

Ein hübsches Feature ist das Replay, welches man sich nach jeder Fahrt ansehen bzw. speichern kann. Irgendwie ulkig, wenn man sich aus verschiedenen Perspektiven nochmal ansehen kann, welchen Schmarrn man zusammengefahren ist.

Das Spiel ist seit Ende 1990 Freeware und steht im Internet auf diversen Seiten zum kostenlosen Download. Das komplette Spiel ist gepackt unter einem MB groß, das schafft selbst der langsamste Rechner in Null Komma Nix.

Als Fazit bleibt zu sagen:

Ein absolutes Kultgame! Wenn man mit Pixel-Grafik leben kann, hat man bei diesem Game stunden-(tage-, wochen-)lang Spielspaß pur. Der Streckeneditor sorgt dafür, dass es einem nie langweilig wird.

Falls es einem doch zu fade wird, kann er sich im Internet nach dem Nachfolger „Ultimate Stunts“ umsehen. Das Game kam bereits als Freeware heraus und kann kostenlos gedownloadet werden.

Stunts kostenlos downloaden

Wie denkst Du darüber? Hinterlasse Deine Meinung!