Psychopharmaka – Der Millardenpfusch mit der Psyche

oder die Vermarktung erfundener Krankheiten

Die Dokumentation handelt über die Verschreibung von Psychopharmaka.
Durch den Bund zwischen Psychatrie und Pharmaindustrie werden bei ziemlich jeder Diagnose Psychopharmaka verschrieben. Durch die Vermarktung an die nichtsahnende Öffentlichkeit werden Millarden verdient.
(jede Minute werden durch Psychopharmaka €150.000 Umsatz gemacht)

Es stellt sich hierbei natürlich die Frage:

Wie fundiert sind die Diagnosen von Psychiatern – und wie sicher sind ihre Psychopharmaka?

Weltweit wird etwa 20 Millionen Schulkindern eine psychische Störung angehängt, weshalb sie mit bewussteinsveränderten Medikamenten behandelt werden müssen. Diese Mittel werden zB an Kinder verschrieben, die angefangen haben ihren Eltern zu widersprechen (zu meiner Zeit war das noch keine psychische Störung sondern die PUPERTÄT)
Kann es vielleicht auch einen Zusammenhang mit den Amokläufen an Schulen haben?

Weitere Infos und Hilfe für Betroffene findet man auf:
Human Rights – Weltweit im Einsatz für Menschenrechte in der Psychatrie

 

 

5 thoughts on “Psychopharmaka – Der Millardenpfusch mit der Psyche

  1. Pingback: Payday Loans
  2. Pingback: u4fifa
  3. Pingback: 2k16 mt pc sale

Wie denkst Du darüber? Hinterlasse Deine Meinung!