Schlupfloch bei MUKI verschlossen

Wie vor kurzem berichtet (Bericht: Schlupfloch bei MUKI – kein Scherz!) gab es innerhalb der Muki ein Schlupfloch. LifeRadio-Staumelder bekommen zusätzlich 10% Rabatt bei Muki-Versicherungen. Seit ein paar Tagen wurde dieses Angebot von der LifeRadio-Site genommen.

Neues Angebot lautet:
____________________________________

Weitere Vorteile von Vorteilspartnern
der Life Radio Staumelder Karte:

____________________________________

muki Versicherungen bietet allen Besitzern der Life Radio Staumelder Rabattkarte folgende Vorteile:

  • Sonderaktion für Bonusfahrer
  • Sonderaktion rund um die Familie

Nähere Informationen dazu unter www.muki.com

Es sind derzeit KEINE NÄHEREN INFORMATIONEN auf muki.com zu finden.
Deshalb will ich die Änderungen, die ab 01.12.12 und ab 01.01.13 in Kraft treten vorstellen:

Änderungen im KFZ Haftpflicht Tarif per 01.12.2012:  

  1. Die Haftpflichtprämie wird um 10% in den Bonusstufen 3 bis -2 nur bei der Versicherungssumme von € 15 Mio. reduziert.
  2. Erhöhung des Schadenersatzbeitrages für Lenker bis zum vollendeten 23. Lebensjahr auf € 500,00.
  3. Keine Annahme von Versicherungsnehmern bis zum vollendeten 23. Lebensjahr, die eine B/M Stufe gem. den Bestimmungen im KHVG Anhang 1, § 3a übernehmen. Es betrifft die Weitergabe des Fahrzeuges gemeinsam mit der Bonusstufe. Nur mehr Stufen, die selber als Versicherungsnehmer erfahren wurden, werden akzeptiert.   Keine Annahme von neuen Versicherungsnehmern bis zum vollendeten 23. Lebensjahr, wenn sie im Besitz eines Probeführerscheines sind. (Für Versicherungsnehmer zwischen 20 und 23 Jahren bitte eine Kopie des Führerscheins dem Antrag beilegen.)

Gilt nicht für Bestandskunden.  

Änderungen im KFZ KASKO Tarif per 01.01.2013:

  1. Die Kaskoprämie wird um 15% in den Bonusstufen 0 bis 3 bei allen Listenpreisen und in allen Kaskovarianten reduziert.
  2. Erhöhung des Selbstbehaltes von € 260,00 auf € 290,00 in allen Kaskovarianten.
  3. In allen Kaskovarianten kommt ein Selbstbehalt von mind. € 290,00 (€ 440,00; 880,00) für folgende Schadenereignisse zum Tragen: Naturgewalten, Blitz, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch, Hagel, Lawinen, Schneedruck, Hochwasser, Überschwemmungen, Sturm über 60 km/h.
  4. Es wird eine neue Elementar-Parkschadenkaskoversicherung mit einem durchgehenden Selbstbehalt von € 290,00, € 440,00 oder € 880,00 geben.
  5. Die erhöhte Selbstbeteiligung für Lenker bis zum vollendeten 23. Lebensjahr in der Kollisionskaskoversicherung Premium und Standard beim selbstverschuldeten Unfall wird auf € 500,00 angehoben.
  6. Bei einer Limitüberschreitenden Versicherungssumme muss bei der Antragslegung die Rechnung über den KFZ – Ankauf beigelegt werden, denn im Totalschadenfall wird maximal der Rechnungsbetrag ausgezahlt.
  7. Die Spezialelementar Kaskoversicherung für Gebrauchtfahrzeuge wird beendet.   Die Prämie des „fifty-fifty Package“ wird auf € 59,00 angehoben.

Alle Änderungen gelten für Neuverträge bzw. Neukunden. Bereits eingereichte Verträge sind davon nicht betroffen.

Erfahrene Lenker werden begünstigt – junge Lenker sind weniger gern gesehen

Muki reagiert auf Grund aktueller Berichterstattungen, welche ergeben, dass schwere Verkehrsunfälle vor allem an der Unaufmerksamkeit und Unerfahrenheit der KFZ-Lenker liegt.
Da junge Fahrzeuglenker überproportional oft an an schweren Unfällen beteiligt sind, wird bei Neuverträgen mit erhöhtem Selbstbehalt und strengeren Annahmerichtlinien reagiert.

Belohnt werden dafür die unfallfreien Fahrer, die sich in den Bonusstufen 0 bis 3 befinden. Die mit 01.01.2013 in Kraft tretende Erhöhung der Selbstbeteiligung wird laut Aussagen an den Schadenverlauf angepasst.

Von sehr gut zu brilliant – Janitos Multi Rente

Die Multi Rente von Janitos ist den Meisten bereits ein Begriff. Viele sind dadurch bereits bestens abgesichert.

Bisher leistete die Multi Rente bei folgenden Bereichen (lebenslange monatliche Rente, wenn Folgendes eintritt)

Unfall
Führt ein Unfall zu einer dauerhaften Beeinträchtigung der körperlichen Leistungsfähigkeit (Invalidität) der versicherten Person, zahlen wir die vereinbarte monatliche Rente bereits ab einem Invaliditätsgrad von 50 %. Berechnungsgrundlage ist die Multi-Rente-Gliedertaxe, die wir im Vergleich zum marktüblichen Standard stark verbessert haben.

Organschädigung
Bei dauerhaften irreversiblen Beeinträchtigungen von Organen als Folge eines Unfalls oder einer Krankheit erhalten Sie die vereinbarte Rente.

Dies können z. B. sein:

  • Erkrankung des Gehirns und des zentralen Nervensystems
  • Herzinfarkt und andere Herzerkrankungen
  • Nieren-, Lungen- und Lebererkrankungen
  • Die Beeinträchtigungen werden anhand von medizinisch klar definierten Kriterien bemessen.

Verlust von Grundfähigkeiten
Ein einfaches Punktesystem ermöglicht hier eine transparente Leistungsprüfung. Wir zahlen die vereinbarte monatliche Rente, wenn der Verlust einzelner, definierter Grundfähigkeiten durch Unfall oder Krankheit zu einer bestimmten Mindestpunktzahl führt. Ein Verlust von Grundfähigkeiten ist zum Beispiel, dass man nicht mehr sehen, hören, sprechen und sich orientieren kann. Auch dass man nicht mehr heben oder stehen kann zählt dazu.

Pflegebedürftigkeit
Die versicherte Person erhält während der Vertragslaufzeit aufgrund eines Unfalles oder wegen einer
Krankheit eine Einstufung in die Pflegestufe IV, V, VI oder VII nach österreichischem Pflegegeldgesetz.

Multi-Rente unterscheidet sich in den Leistungen bei den einzelnen Personengruppen:

  • Fußballprofis
  • Erwachsene
  • Kinder
  • Profisportler

Aus 4 mach 6!

Neben den Bausteinen

  1. Unfallinvalidität
  2. Organschäden
  3. Grundfähigkeiten
  4. Pflegebedürftigkeit
  5. gibt es nun den Baustein „schwere Krankheiten“, der den Versicherungsschutz deutlich ausgeweitet und veredelt. Unter Anderem sind hier sowohl Krebserkrankungen wie auch Demenz, HIV-Infektionen und Enzephalitis versichert.
  6. Die Kapitalsofortleistung rundet das Produkt als sechsten Baustein ab.

Der Stimmverlust in der Unfallrente erhöht sich in der Gliedertaxe von 40 % auf 100 %.

Mit der Nachversicherungsgarantie können die Kunden nun auch ohne Anlass generell nach dem 5. Versicherungsjahr die Rentenhöhe anpassen.

Im Kindertarif wird der Kindervertrag beitragsfrei gestellt, wenn der Versicherungsnehmer Leistungsempfänger wird. Ein gutes Argument für die Nutzung der Multi-Rente zur Absicherung der Familie.

Altersprämien statt Eintrittsaltersprämien
Durch die Umstellung von Eintrittsaltersprämien auf Altersprämien wird zukünftig eine risikogerechte und – trotz aktueller Niedrigzinsphase – nachhaltige, kalkulierbare Absicherung geboten.

Prämienübersicht

Leistunsgübersicht