hallimash und Blogger helfen – Jeder Cent schenkt den Kindern ein Lächeln mehr

Das Ronald McDonald Haus Tübingen ist ein Elternhaus für Eltern schwer kranker Kinder. In 30 Apartments finden Väter und Mütter ein Zuhause auf Zeit während ihr Kind in der Kinderklinik Tübingen behandelt wird. Die Kinderklinik Tübingen ist eine spezialisierte Klinik auf höchstem Niveau, die nicht nur im Leukämiebereich einen herausragenden Ruf besitzt sondern auch in den Bereichen Transplantation, Seltene Erkrankungen, Herz, Neonathologie und Weiteres. Das Ronald McDonald Haus nimmt die Familien während des gesamten Behandlungszeitraumes auf, mache Familien verweilen bis zu einem Jahr im Haus.

Ziel der Charityaktion ist es, bis 06.12.2012 insgesamt €10.000,00 an Spenden zu sammeln. Bis jetzt wurden €95 an Spendengeldern gesammelt. Wer die Spendenaktion unterstützen will, kann dies unterm dem Link
http://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wie-sie-uns-helfen-koennen/spendenaktion/?hptitle=internet-kampagne

machen. Wenn man runterscrollt sieht man den derzeitigen Spendenstand und darunter zu finden ist der „Spende Jetzt!“-Button, mit dem du deinen persönlichen Beitrag dazu leisten kannst. Deine Spende für das Ronald McDonald Haus wird veröffentlicht und du hast die Möglichkeit, eigene Worte dazu zu schreiben.

Jede Familie lebt in einem Apartment mit Badezimmer. Zum Angebot gehört des Weiteren eine Gemeinschaftsküche, 2 Wohnzimmer, eine Bibliothek, eine Dachterrasse sowie ein Raum der Stille. Jeden Dienstag bieten wir den Familien ein Verwöhnfrühstück, jeden Donnerstag am Abend ein Abendessen, das den Familien Gelegenheit gibt, einmal vom anstrengend Klinikalltag abzuschalten und sich gegenseitig kennen zu lernen. Dies ist für de Familien sehr wichtig, denn so können sie Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig stützen und unterstützen. Betreut werden die Familien von 3 hauptamtlichen Mitarbeitern sowie einem großen Team an Ehrenamtlichen. Die Familien im Haus sind in einer absoluten Ausnahmesituation. Wenn ein Kind schwer erkrankt, stellt
dies Familien nicht nur emotional vor eine große Herausforderung. Auch der Alltag wird zu einem Problem sowie die finanzielle Belastung. Im Ronald McDonald Haus schenken wir den Eltern Nähe und Geborgenheit in dieser Situation. Die unmittelbare Nähe zum Kind ‐ das Haus ist gerade einmal 3 Gehminuten von der Klinik entfernt.

Das Ronald McDonald Haus Tübingen ist das erste Ronald McDonald Haus in Baden Württemberg. Deutschlandweit gibt es 17 (ab November 18) Häuser. Die Stiftung ist seit 25 Jahren in Deutschland aktiv. In den USA wurde sie 1974 gegründet.

US‐Footballstar Fred Hill engagierte sich nach der Leukämieerkrankung seiner Tochter zusammen mit der behandelnden Ärztin seines Kindes für den Bau des ersten Hauses. Ray Kroc, McDonald’s Gründer, konnte damals ebenfalls für das Projekt gewonnen werden. Er verdoppelte die von Fred Hill erzielte Spendensumme und so entstand das erst Haus in Philadelphia. Das Matching‐Fund Prinzip, das 1974 zum Tragen kam, ist nach wir vor das Prinzip der Stiftung. McDonald’s Deutschland leistet jedes Jahr eine Promillspende für die Stiftung. Der Betrag, der hier jährlich erwirtschaftet wird, kommt beim Neubau von Häusern zum Einsatz. Nach der Inbetriebnahme sind die Häuser auf sch gestellt und leben von Spenden aus der Region. Jede Spende kommt zu 100% im Haus an. Jeder Spender ist herzlich eingeladen, das Haus zu
besuchen, um zu sehen, wie seine Spenden verwendet werden.

 

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Boxbandagen binden – Videoanleitung

Wenn man im Internet danach sucht, wie man Boxbandagen bindet, findet man sehr viele verschiedene Varianten.

Wozu dienen eigentlich die Bandagen?
Die Bandagen dienen zum Schutz der Hände und stabilisieren Gelenk und Knöchel. Außerdem saugen sie Schweiß auf und wirken gegen die Nässe und den Muffel in den Boxhandschuhen. Natürlich liegen die Boxhandschuhe auch besser an, rutschen weniger und der Schlag wirkt effektiver.

Welche Variante ist die Beste?
Es gibt sehr viele Varianten und die Boxer untereinander haben natürlich auch eigene Techniken, wie sie ihre Hände einbandagieren. Von RICHTIG oder FALSCH kann man hier nicht sprechen.

Was ist jedoch wichtig?
Grundlegend muss das Handgelenk, die Mittelhandknochen und die einzelnen Finger stabilisiert werden. Bandagen sollen gut anliegen und stramm gebunden werden. Aufpassen, dass es nicht zu fest ist, sonst schnürrt man sich natürlich das Blut aus den Fingern. Wenn man die Bandagen um die Finger legt, am besten eine Faust machen, stramm ziehen, Wicklung ums Handgelenk und wenn nötig nochmal nachrichten.

Üben, üben, üben!
Einfach immer wieder neu wickeln und ausprobieren, wie das Ergebnis ist. Wieder runter damit und wieder neu bandagieren. Kein Meister ist vom Himmel gefallen und am Anfang wird es sicherlich nicht gleich perfekt werden. Linke und rechte Hand werden auch nicht gleich ident zueinander sein.

Im unten stehenden Video gibt es eine sehr gute Anleitung zum Binden von Boxbandagen. Ich selbst bin mit dieser Variante sehr zufrieden und verwende sie selbst in dieser Form.