hallimash und Blogger helfen – Jeder Cent schenkt den Kindern ein Lächeln mehr

Das Ronald McDonald Haus Tübingen ist ein Elternhaus für Eltern schwer kranker Kinder. In 30 Apartments finden Väter und Mütter ein Zuhause auf Zeit während ihr Kind in der Kinderklinik Tübingen behandelt wird. Die Kinderklinik Tübingen ist eine spezialisierte Klinik auf höchstem Niveau, die nicht nur im Leukämiebereich einen herausragenden Ruf besitzt sondern auch in den Bereichen Transplantation, Seltene Erkrankungen, Herz, Neonathologie und Weiteres. Das Ronald McDonald Haus nimmt die Familien während des gesamten Behandlungszeitraumes auf, mache Familien verweilen bis zu einem Jahr im Haus.

Ziel der Charityaktion ist es, bis 06.12.2012 insgesamt €10.000,00 an Spenden zu sammeln. Bis jetzt wurden €95 an Spendengeldern gesammelt. Wer die Spendenaktion unterstützen will, kann dies unterm dem Link
http://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wie-sie-uns-helfen-koennen/spendenaktion/?hptitle=internet-kampagne

machen. Wenn man runterscrollt sieht man den derzeitigen Spendenstand und darunter zu finden ist der „Spende Jetzt!“-Button, mit dem du deinen persönlichen Beitrag dazu leisten kannst. Deine Spende für das Ronald McDonald Haus wird veröffentlicht und du hast die Möglichkeit, eigene Worte dazu zu schreiben.

Jede Familie lebt in einem Apartment mit Badezimmer. Zum Angebot gehört des Weiteren eine Gemeinschaftsküche, 2 Wohnzimmer, eine Bibliothek, eine Dachterrasse sowie ein Raum der Stille. Jeden Dienstag bieten wir den Familien ein Verwöhnfrühstück, jeden Donnerstag am Abend ein Abendessen, das den Familien Gelegenheit gibt, einmal vom anstrengend Klinikalltag abzuschalten und sich gegenseitig kennen zu lernen. Dies ist für de Familien sehr wichtig, denn so können sie Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig stützen und unterstützen. Betreut werden die Familien von 3 hauptamtlichen Mitarbeitern sowie einem großen Team an Ehrenamtlichen. Die Familien im Haus sind in einer absoluten Ausnahmesituation. Wenn ein Kind schwer erkrankt, stellt
dies Familien nicht nur emotional vor eine große Herausforderung. Auch der Alltag wird zu einem Problem sowie die finanzielle Belastung. Im Ronald McDonald Haus schenken wir den Eltern Nähe und Geborgenheit in dieser Situation. Die unmittelbare Nähe zum Kind ‐ das Haus ist gerade einmal 3 Gehminuten von der Klinik entfernt.

Das Ronald McDonald Haus Tübingen ist das erste Ronald McDonald Haus in Baden Württemberg. Deutschlandweit gibt es 17 (ab November 18) Häuser. Die Stiftung ist seit 25 Jahren in Deutschland aktiv. In den USA wurde sie 1974 gegründet.

US‐Footballstar Fred Hill engagierte sich nach der Leukämieerkrankung seiner Tochter zusammen mit der behandelnden Ärztin seines Kindes für den Bau des ersten Hauses. Ray Kroc, McDonald’s Gründer, konnte damals ebenfalls für das Projekt gewonnen werden. Er verdoppelte die von Fred Hill erzielte Spendensumme und so entstand das erst Haus in Philadelphia. Das Matching‐Fund Prinzip, das 1974 zum Tragen kam, ist nach wir vor das Prinzip der Stiftung. McDonald’s Deutschland leistet jedes Jahr eine Promillspende für die Stiftung. Der Betrag, der hier jährlich erwirtschaftet wird, kommt beim Neubau von Häusern zum Einsatz. Nach der Inbetriebnahme sind die Häuser auf sch gestellt und leben von Spenden aus der Region. Jede Spende kommt zu 100% im Haus an. Jeder Spender ist herzlich eingeladen, das Haus zu
besuchen, um zu sehen, wie seine Spenden verwendet werden.

 

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Stunts

Genre: Rennspiel

Stunts ist ein Rennspiel aus dem Jahre 1990. Vertrieben wurde es durch Broderbund. Etwas angestaubt aber keineswegs Alteisen, das Game erfreut sich nach wie vor rasender Beliebtheit.

Die große Besonderheit an Stunts ist, dass man nicht nur vorgegebene Strecken zu meistern hat, sondern dass es auch über einen eingebauten Streckeneditor verfügt. Hier kann man auf einem mit einem Zaun abgesteckten Areal vorgefertigte Streckenelemente einbauen. Die Palette reicht von asphaltierten, schmutzigen oder eisigen Strassen über Loopings und Schrauben bis hin zu spektakulären Sprungschanzen. Was viele nicht wissen, wenn man sich im Streckeneditor befindet, und Shift+F1 drückt, kann man auch Berge und Gewässer bauen oder die vorgefertigten entfernen.

Die Fahrzeugpalette reicht vom Uralt-SUV über einen Lamborghini bis hin zum Formel 1-Flitzer. Da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Aus Gründen von Beschleunigung, Top-Speed und Traktion bleibt aber jeder verständlicherweise beim Formel 1-Boliden hängen. Immerhin geht es ja auch darum, eine neue Bestzeit aufzustellen.

Man hat die Wahl gegen die Uhr oder einen Computergegner anzutreten. Je nach Gegnerwahl fährt dieser schlecht oder einigermaßen gut. Die KI der Gegner ist jedoch mehr als beschränkt. Wenn man seinen Wagen mit Vollgas gegen eine Betonmauer parkt, kann man davon ausgehen, dass auch der Gegner das Rennen nicht beendet. Außerdem kann man während des Rennens seeehr seltsame Fahrmanöver beobachten, selbst bei den besten Fahrern.

Ein hübsches Feature ist das Replay, welches man sich nach jeder Fahrt ansehen bzw. speichern kann. Irgendwie ulkig, wenn man sich aus verschiedenen Perspektiven nochmal ansehen kann, welchen Schmarrn man zusammengefahren ist.

Das Spiel ist seit Ende 1990 Freeware und steht im Internet auf diversen Seiten zum kostenlosen Download. Das komplette Spiel ist gepackt unter einem MB groß, das schafft selbst der langsamste Rechner in Null Komma Nix.

Als Fazit bleibt zu sagen:

Ein absolutes Kultgame! Wenn man mit Pixel-Grafik leben kann, hat man bei diesem Game stunden-(tage-, wochen-)lang Spielspaß pur. Der Streckeneditor sorgt dafür, dass es einem nie langweilig wird.

Falls es einem doch zu fade wird, kann er sich im Internet nach dem Nachfolger „Ultimate Stunts“ umsehen. Das Game kam bereits als Freeware heraus und kann kostenlos gedownloadet werden.

Stunts kostenlos downloaden